0941 200 004-0
  Kontakt
  Facebook
  News
  Stichwort-Suche
  Login Studenten
  Login Dozenten
  Impressum
Betriebswirt/in (VWA) und Bachelor of Arts
MBA
Master
Intensivstudiengänge
Lehrgänge und Seminare
Akademie
Studium
Service & Info
VWA Business Club
Betriebswirt/in (VWA)
Bachelor of Arts
Absolventenmodell
Bachelor of Arts
General Management
Bachelor of Arts
in Marketing & Sales
Bachelor of Arts
in Controlling
Bachelor of Arts
in Logistikmanagement
Bachelor of Arts
in Personalmanagement
Bachelor of Arts
in Public Management
Bachelor of Arts
Sozialmanagement
Informationsabende
MBA Studienmodell
MBA General Management
MBA Strategisches
Management
MBA Entrepreneurship &
Innovation Management
MBA Human Ressource
Management
MBA Restrukturierung
und Unternehmensplanung
MBA Finance
MBA Controlling
MBA Marketing & Sales
MBA Industrial Management
MBA Logsitics & Supply
Chain Management
MBA Nachhaltiges
Mobilitätsmanagement
MBA Energy Innovation
Management
Master of Legal Studies
Controller/in (VWA)
Marketing- und Vertriebs-
manager/in (VWA)
Personal-
manager/In (VWA)
Logistikmanager/in (VWA)
Gesundheits-
manager/in (VWA)
Wirtschafts-
informatiker/in (VWA)
Einkaufs- und
Beschaffungsmanag.
Internetrecht
Arbeitsrecht
Compliance
Akademieleitung
Ansprechpartner
Dozentenverzeichnis
Qualität & Profil
Leitsätze
Medien über uns
Studierende über uns...
Kooperationen
VWA in Bayern
Historie
Zweigakademiestandorte
Studium an der VWA
Beginn von Studiengängen
Dozentenverzeichnis
Referenzen
Prüfungsordnung
Anmeldung zum Studium
Fördermöglichkeiten
Zugang zu einem
Hochschulstudium
Infoabende
Ansprechpartner
Öffnungszeiten
Zulassungsbedingungen
Anmeldeformulare
Downloadcenter
Clubaktivitäten
Clubziele
Organisation
Mitglied werden
Regensburg | Passau | Landshut | Pfarrkirchen | Weiden

Regensburg   •   Passau   •   Landshut   •   Pfarrkirchen   •  Weiden
Betriebswirt/in (VWA) und Bachelor of Arts
Betriebswirt/in (VWA)
Bachelor of Arts
Absolventenmodell
Bachelor of Arts
General Management
Bachelor of Arts
in Marketing & Sales
Bachelor of Arts
in Controlling
Bachelor of Arts
in Logistikmanagement
Bachelor of Arts
in Personalmanagement
Bachelor of Arts
in Public Management
Bachelor of Arts
Sozialmanagement
Informationsabende
MBA
MBA Studienmodell
MBA General Management
MBA Strategisches
Management
MBA Entrepreneurship &
Innovation Management
MBA Human Ressource
Management
MBA Restrukturierung
und Unternehmensplanung
MBA Finance
MBA Controlling
MBA Marketing & Sales
MBA Industrial Management
MBA Logsitics & Supply
Chain Management
MBA Nachhaltiges
Mobilitätsmanagement
MBA Energy Innovation
Management
Master
Master of Legal Studies
Intensivstudiengänge
Controller/in (VWA)
Marketing- und Vertriebs-
manager/in (VWA)
Personal-
manager/In (VWA)
Logistikmanager/in (VWA)
Gesundheits-
manager/in (VWA)
Wirtschafts-
informatiker/in (VWA)
Lehrgänge und Seminare
Einkaufs- und
Beschaffungsmanag.
Internetrecht
Arbeitsrecht
Compliance
 0941 200 004-0
  News
  Kontakt
  Facebook
  Stichwort-Suche
  Login Studenten
  Login Dozenten
  Impressum
Akademie
Akademieleitung
Ansprechpartner
Dozentenverzeichnis
Qualität & Profil
Leitsätze
Medien über uns
Studierende über uns...
Kooperationen
VWA in Bayern
Historie
Zweigakademiestandorte
Studium
Studium an der VWA
Beginn von Studiengängen
Dozentenverzeichnis
Referenzen
Prüfungsordnung
Anmeldung zum Studium
Fördermöglichkeiten
Zugang zu einem
Hochschulstudium
Service & Info
Infoabende
Ansprechpartner
Öffnungszeiten
Zulassungsbedingungen
Anmeldeformulare
Downloadcenter
VWA Business Club
Clubaktivitäten
Clubziele
Organisation
Mitglied werden

Die Bildungsprämie

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat das Programm „Bildungsprämie“ eingeführt, um mehr Menschen für die berufliche Weiterbildung zu mobilisieren. Wesentliche Komponente der Bildungsprämie ist der Prämiengutschein: Erwerbstätige mit einem zu versteuernden Jahreseinkommen von bis zu 20.000,- € (40.000,- € bei gemeinsam Veranlagten) können aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) pro Jahr einen Zuschuss von 50 %, maximal 500,- €, zu ihrer privaten Weiterbildung erhalten. Eine weitere Komponente der Bildungsprämie ist das Weiterbildungssparen. Weitere Informationen sind unter www.bildungspraemie.info erhältlich.
 
 

Förderung durch den Arbeitgeber

Finanzielle Untersützung durch den Arbbeitgeber
  • Komplette Übernahme der Studiengebühren
  • Pauschale für die Weiterbildung

 

Arbeitgeber unterstützt durch Arbeitszeitmodell
  • Freistellung für Lehrveranstaltungen
  • Freistellung für unternehmensbezogene Projektarbeit
  • Vereinbarung von flexibler Arbeitszeit
  • Gewährung von Bildungsurlaub

 

 

Deutsche Bildung

Die Deutsche Bildung können Studienfonds zur Verfügung stellen um eine flexible Studienfinanzierung zu ermöglichen.
www.deutsche-bildung.de
 
 

Bildungsfonds und Kredite

Bildungsfonds unterstützen Studierende bei den Lebenshaltungskosten und den Studiengebühren. Des Weiteren bieten die regionalen Banken Kredite für die Finanzierung des Studium.

Weitere Infos erhalten Sie unter:
www.studienkredite.org 
 
 

Stipendiendatenbank

Weitere Infos erhalten Sie unter:
www.mystipendium.de
www.stipendiumlotse.de
 
 
 
 

Aufstiegsstipendium

  • Verwendungsweck: Erststudium (Bachelor)
  • Förderdauer: gesamte Dauer des Studiums
  • Förderhöhe: Jahrespauschale von 2.400 Euro bei berufsbegleitdendem Studium
  • Altersgrenze: keine
  • Einkommensgrenze: keine
  • Bewerbung vor dem Studium und bis einschließlich 2 .Studiensemester möglich

Die Stiftung Begabtenförderung Berufliche Bildung (SBB) fördert Berufserfahrene.

www. sbb-stipendien.de

 

Aufstiegsstipendium

  • Verwendungsweck: fachliche und fachübergreifende berufliche Weiterbildung. Förderung eines Studiums ist mögich.
  • Förderdauer: 3 Jahre
  • Förderhöhe: Jahrespauschale von 2.000 Euro
  • Altersgrenze: 25 Jahre
  • Antrag wird vor Beginn der WB-Maßnahme gestellt.

Die Stiftung Begabtenförderung Berufliche Bildung (SBB) fördert Berufserfahrene.

www. sbb-stipendien.de